Freitag, 10. August 2018

Waffenruhe zwischen Israel und Hamas hält vorerst

Zwischen Israel und der radikalislamischen Hamas schweigen seit Freitag die Waffen. Aus Kreisen palästinensischer Politiker verlautete, dass eine Vereinbarung über ein Ende des Raketenbeschusses auf Israel und der israelischen Luftangriffe getroffen worden sei. Offiziell bestätigte keine der Konfliktparteien eine Waffenruhe. In der Nacht gab es jedoch keine neuen Luftangriffe im Gazastreifen.

Nach den Eskalation der letzten Tage wurde eine Waffenruhe ausgerufen. - Foto: APA (AFP)
Nach den Eskalation der letzten Tage wurde eine Waffenruhe ausgerufen. - Foto: APA (AFP)

stol