Dienstag, 19. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenk auf vier Rädern

Auch Autos kommen in die Jahre. Der alte Neunsitzer-Bus der Meraner Wohngemeinschaft des Südtiroler Kinderdorfes hat nach vielen Jahren ausgedient. Durch die großzügige Unterstützung mehrerer Südtiroler Unternehmen, konnten ein Teil der Kosten für einen neuen fahrbaren Untersatz, gedeckt werden.

Das neue Gefährt für das Kinderdorf Meran. - Foto: Kinderdorf
Badge Local
Das neue Gefährt für das Kinderdorf Meran. - Foto: Kinderdorf

„Unser großer Dank geht an die Raika Algund und an die Unternehmen Oberrauch Zitt, Kälte Klima Röhler, Lichtstudio Eisenkeil, die Firma Zipperle und Hafner Energy Construction. Mit ihrer finanziellen Unterstützung tragen diese Unternehmen zum Erfolg unserer Arbeit bei! Vernetzung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Nur gemeinsam mit gegenseitiger Unterstützung kann Großes gelingen. Wir sind im Südtiroler Kinderdorf auf die Unterstützung durch die Gesellschaft angewiesen. Nur so können wir unseren Auftrag erfüllen, Kinder und Jugendliche gut zu begleiten“, dankt Walter Mitterrutzner, Obmann des Südtiroler Kinderdorfes.

stol

stol