Montag, 03. Dezember 2018

Weihnachtskarten für einen sicheren Ort für Kinder

Das Südtiroler Kinderdorf vergrößert die Kinderdorfhäuser, um den Heranwachsenden mehr Privatsphäre zu gewährleisten. Mit einer Weihnachtskarten-Aktion möchte das Südtiroler Kinderdorf dafür Spenden einnehmen.

Ein Ausschnitt einer Weihnachtskarte. - Foto: SKD
Badge Local
Ein Ausschnitt einer Weihnachtskarte. - Foto: SKD

Die Kinder leben im Südtiroler Kinderdorf mit fremden Menschen zusammen - und das nicht freiwillig. Für die meisten ist es sehr schwierig, denn die Sehnsucht nach den eigenen Eltern bleibt, auch wenn diese momentan kein sicheres Aufwachsen ermöglichen können.

Das Südtiroler Kinderdorf will den betreuten Kindern einen Ort des Rückzugs bieten, etwas Privatsphäre, wo sie zur Ruhe kommen können. Ein eigenes Zimmer ist ein minimaler privater Raum, den sie persönlich gestalten können. Auch das ist Teil der traumapädagogischen Arbeit im Südtiroler Kinderdorf.

Mit Weihnachtskarten helfen

Die Motive auf den Karten stammen von Südtiroler Künstlern. Außerdem ist ein Motiv im Sortiment, das ein Kind im Südtiroler Kinderdorf gezeichnet hat.

stol

stol