Samstag, 09. Dezember 2017

Weiterer Bürgermeister in Mexiko ermordet

In Mexiko sind innerhalb weniger Wochen 3 Bürgermeister getötet worden.

Innerhalb kürzester Zeit wurden 3 Bürgermeister Mexikos ermordet.
Innerhalb kürzester Zeit wurden 3 Bürgermeister Mexikos ermordet. - Foto: © shutterstock

Das Stadtoberhaupt von San Pedro El Alto im Bundesstaat Oaxaca, Jose Santos Hernandez, wurde am Freitag vor den Augen seiner Familie erschossen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Täter stoppten demnach auf einer Landstraße Hernandez' Auto und zwangen ihn auszusteigen, bevor er niedergeschossen wurde. 

Bereits im November waren 2 Bürgermeister im benachbarten Bundesstaat Veracruz Gewalttaten zum Opfer gefallen. In einem der Fälle wurde auch die Frau des Bürgermeisters ermordet. Nach Angaben der nationalen Vereinigung der Bürgermeister wurden seit 2003 landesweit rund 50 Gemeindechefs getötet.

Mexiko leidet seit Jahren unter einem extrem gewalttätigen Drogenkrieg. Im Jahr 2006 startete die Regierung einen Feldzug gegen die Drogenkartelle des Landes; seither wurden in dem Drogenkrieg mehr als 196.000 Tote gezählt.

apa/ag.

stol