Montag, 13. Mai 2019

Wie wird Rucola am besten verwendet?

Rucola, auch Rauke genannt, gehört gemeinsam mit verschiedenen Kohlarten, Senf, Kresse, Rettich und Radieschen zur Familie der Kreuzblütler. Die Blätter haben ein nussiges, würziges bis scharfes Aroma – dank ihrem Gehalt an Senfölen (Glucosinolaten). Diese gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, in Versuchen wirken sie antibakteriell und entzündungshemmend, wie die Verbraucherzentrale Südtirol erklärt.

Rucola schmeckt pur als Salat, aber auch zu vielen anderen Gerichten passt seine Würze.
Badge Local
Rucola schmeckt pur als Salat, aber auch zu vielen anderen Gerichten passt seine Würze. - Foto: © shutterstock

stol