Dienstag, 13. Dezember 2016

„Wir alle haben die Menschen in Syrien hängengelassen“

Nach der überraschenden Einigung zwischen den Rebellen und der syrischen Regierung über einen Abzug aus dem umkämpften Ost-Aleppo hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon zur Solidarität mit den Zivilisten aufgerufen.

Dieser Tage flüchten tausende Menschen aus Aleppo. Das Blutbad muss endlich aufhören, meint Ban Ki-moon.
Dieser Tage flüchten tausende Menschen aus Aleppo. Das Blutbad muss endlich aufhören, meint Ban Ki-moon. - Foto: © APA/AFP

stol