Montag, 4. September 2017

Zu wenig Schulkinder: Italienische Insel wirbt um Migranten

Meist wehren sich italienische Kommunen, mehr Migranten aufzunehmen. Anders die kleine Insel Ventotene: Um die Schließung der örtlichen Schule zu verhindern, wirbt der Bürgermeister um Migrantenkinder. „Wir haben leider nicht genug Kinder, damit die Schule geöffnet bleiben kann“, sagte Gerardo Santomauro.









stol