Sonntag, 25. März 2018

Zuckerberg entschuldigt sich für Datenskandal

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in der britischen Presse um Entschuldigung für die Datenaffäre rund um sein Unternehmen gebeten. Das weltgrößte soziale Netzwerk schaltete am Sonntag in mehreren Zeitungen ganzseitige Anzeigen. Darin wiederholte Zuckerberg sein Eingeständnis, dass es einen Vertrauensbruch gegeben habe. „Wir haben die Verantwortung, Ihre Daten zu schützen”, schrieb der 33-Jährige.

Druck auf Zuckerberg wächst Foto: APA (AFP/Getty)
Druck auf Zuckerberg wächst Foto: APA (AFP/Getty)

stol