Donnerstag, 10. September 2015

Züge nach Dänemark fahren wieder

Der grenzüberschreitende Zugverkehr zwischen Deutschland und Dänemark ist am Donnerstag wieder aufgenommen worden. Kurz nach 7 Uhr startete ein erster Zug von Flensburg nordwärts. Der Bahnverkehr war am Mittwoch wegen des großen Andrangs an Flüchtlingen gestoppt worden, auch eine Autobahn wurde gesperrt.

Alle Hände voll zu tun hatten deutsche Polizisten am Bahnhof von Flensburg, als die dänische Bahn am Mittwoch den Zugverkehr stoppte.
Alle Hände voll zu tun hatten deutsche Polizisten am Bahnhof von Flensburg, als die dänische Bahn am Mittwoch den Zugverkehr stoppte. - Foto: © APA/EPA

Die dänische Bahn rechne damit, dass im Tagesverlauf wieder regelmäßig Züge über die Grenze bei Flensburg und Padborg rollen, teilte das Unternehmen in der Nacht mit.

Auch die Intercity-Züge sollen wieder die gesamte Strecke zwischen Flensburg und Kopenhagen befahren.

In Flensburg verbrachten rund 100 Flüchtlinge die Nacht in der Bahnhofshalle. Flensburger hatten ihnen Decken, Essen und Kleidung gebracht.

Der Zugverkehr war am Mittwoch eingestellt, zahlreiche Flüchtlinge auf ihrem Weg gen Norden an der Grenze gestoppt worden.

dpa

stol