Samstag, 08. Oktober 2016

Zwei Verdächtige sprengen sich in Ankara in die Luft

Die türkische Polizei hat offenbar einen Selbstmordanschlag in Ankara vereitelt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag berichtete, sprengten sich zwei mutmaßliche Attentäter – ein Mann und eine Frau – bei einer Polizeiaktion am Stadtrand von Ankara mit einer von ihnen präparierten Autobombe in die Luft.

Nach Aufforderung der Polizei hätten sich die beiden in die Luft gesprengt.
Nach Aufforderung der Polizei hätten sich die beiden in die Luft gesprengt. - Foto: © APA/EPA

stol