Montag, 22. Oktober 2018

19 Neue, weniger Frauen und...

Der neue Südtiroler Landtag präsentiert sich deutlich anders als das bisherige Landesparlament.

Jasmin Ladurner ist die jüngste Kandidatin, die in den Landtag einzieht. - Foto: SVP
Jasmin Ladurner ist die jüngste Kandidatin, die in den Landtag einzieht. - Foto: SVP

Von den 35 Abgeordneten sind mehr als die Hälfte - insgesamt 19 - neu:

SVP:
Daniel Alfreider
Franz Locher
Gert Lanz
Manfred Vallazza
Helmut Tauber und
Jasmin Ladurner

Team Köllensperger:
Alex Ploner
Franz Ploner
Josef Unterholzner
Maria Elisabeth Rieder und
Peter Faistnauer

Lega:
Massimo Bessone
Giuliano Vettorato
Rita Mattei
Carlo Vettori
Grüne:

Hanspeter Staffler 

Freiheitliche:
Andreas Leiter Reber

PD:
Sandro Repetto

5-Sterne-Bewegung:
Diego Nicolini

Gesunken ist die Zahl der im Landtag vertretenen Frauen. In den vergangenen 5 Jahren saßen 10 weibliche Landtagsabgeordnete, im neuen Landtag werden es nur mehr 9 Frauen sein:

SVP:
Waltraud Deeg
Maria Hochgruber Kuenzer
Jasmin Ladurner
Magdalena Amhof

Team Köllensperger:
Maria Elisabeth Rieder 

Lega:
Rita Mattei

Grüne:
Brigitte Foppa

Freiheitliche:
Ulli Mair

Süd-Tiroler Freiheit:
Myriam Atz Tammerle

Die Zahl der gewählten Italiener im neuen Landtag steigt von 5 in der Legislaturperiode 2013 bis 2018 - was einen Minusrekord bedeutete - auf 8:

Lega:
Massimo Bessone
Giuliano Vettorato
Rita Mattei
Carlo Vettori

Grüne:
Riccardo Dello Sbarba

PD:
Sandro Repetto

5-Sterne-Bewegung:
Diego Nicolini

L'Alto Adige nel cuore:
Alessandro Urzí

stol

stol