Samstag, 27. Juli 2019

200 Tote nach jüngstem Bootsunglück vor Libyen befürchtet

Bei dem jüngsten Bootsdrama vor der Küste Libyens könnten nach Angaben der Hilfsorganisation Roter Halbmond bis zu 200 Migranten ums Leben gekommen sein.

Das Unglück hatte sich etwa 5 Kilometer vor der libyschen Küste ereignet.
Das Unglück hatte sich etwa 5 Kilometer vor der libyschen Küste ereignet. - Foto: © shutterstock

stol