Donnerstag, 02. Mai 2019

500. Todestag: Frankreich und Italien gedenken Leonardo da Vinci

Nach den Spannungen zwischen Italien und Frankreich in den vergangenen Monaten ist der italienische Präsident Sergio Mattarella zu einem Staatsbesuch in Paris eingetroffen. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und Sergio Mattarella haben Leonardo da Vinci zum 500. Todestag des Universalgenies gedacht. Mattarella besuchte auch den Notre-Dame, der bei einem Brand beschädigt wurde.

Mattarella besuchte vor dem Treffen in Amboise auch den Notre-Dame, der bei einem Brand beschädigt wurde.
Mattarella besuchte vor dem Treffen in Amboise auch den Notre-Dame, der bei einem Brand beschädigt wurde. - Foto: © APA/AFP

stol