Donnerstag, 12. November 2015

Alfano: „Überaus wichtige Aktion gegen Terrorismus“

Eine Terrorzelle in Meran ausgehoben, mutmaßliche Terroristen in Haft. Innenminister Angelino Alfano findet für die Razzia in Südtirol nur lobende Worte.

Angelino Alfano
Badge Local
Angelino Alfano - Foto: © LaPresse

„Die Carabinieri der ROS haben eine überaus wichtige Anti-Terrorismus-Aktion ausgeführt, die zeigt, wie stark der Staat und wie wichtig die internationale Zusammenarbeit ist“, sagte Alfano am Donnerstag vor Journalisten.

„Italien ist ein Land, das mit der Gefahr des internationalen Terrorismus konfrontiert ist, weil wir Mitglieder der großen internationalen Koalition sind, die sich gegen den 'Islamischen Staat' einsetzt. Italien hat jedoch viel Vorbeugungsarbeit geleistet, die funktioniert“, meint Alfano.

Externen Inhalt öffnen

„Jede Form von Fundamentalismus ist uns fremd“

Die islamische Gemeinschaft in der Region Trentino-Südtirol verurteilte die fundamentalistische Propaganda. „Jegliche Form illegaler Aktivität, wie die Rekrutierung von Kämpfern, ist ein Schaden für die islamische Gemeinschaft in Italien und im ganzen Westen. Jede Form von Fundamentalismus ist uns fremd“, so der Präsident der islamischen Gemeinschaft und Imam von Trient, der Syrer Abdoulkheir Breigheche.

apa/stol

stol