Freitag, 03. September 2010

Bossi glaubt nicht an Neuwahlen

Die ärgsten Wogen der Koalitionskrise scheinen vorbei. Davon ist Lega-Chef Umberto Bossi überzeugt, der die Gefahr vorgezogener Neuwahlen vorerst als gebannt betrachtet.

stol