Montag, 11. Mai 2015

Branzoll: Bertinazzo sieht alle Optionen für Koalition offen

Der neue Bürgermeister von Branzoll heißt Alessandro Bertinazzo. Ganz zufrieden ist der Nachfolger von Zito Benedetto allerdings nicht.

Alessandro Bertinazzo ist Bürgermeister.
Alessandro Bertinazzo ist Bürgermeister. - Foto: © STOL

Er wird die Unterlandler Gemeinde in den nächsten fünf Jahren führen. Mit 477 Stimmen setzte er sich gegen Giorgia Mongillo (434 Stimmen), Bruno Ceschini (197), Franco Mollica (77) und Maurizio Mattei (27) durch. Der neue Bürgermeister folgt damit auf Zito Benedetto.

"Ich hätte mir als Bürgermeisterkandidat mehr Stimmen erwartet. Ich rechnete mit 500 Stimmen. Mongillo schätzte ich auf 400 ein", so der neue Bürgermeister.

Vier Parteien im Gemeinderat

Seine Liste Uniti Nell'ulivo Einig Im Ulivo holte 24,3%, die Democratici Sul Territorio Bronzolo Branzoll schafften 19,7%, die SVP 18,9%, Branzoll Mit Zukunft Bronzolo Con Futuro sicherte sich 11,9%. Die fünf anderen Parteien schafften den Sprung in den Gemeinderat nicht. 

"Es sind alle Optionen offen, um eine Koalition zu bilden. Es wird nichts ausgeschlossen. Ich erwarte mir nun mehr Zusammenarbeit zwischen den Parteien", sagt Bertinazzo.

Der Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

Uniti Nell'ulivo Einig Im Ulivo
Bertinazzo Alessandro (477)
Calliari Elena (213)
Zuretti Romano (138)
Camini Gusty Josef (76)

Democratici Sul Territorio Bronzolo Branzoll
Mongillo Bona Giorgia (446)
Benati Giorgio (107)
Picelli Alvaro (68)

SVP
Pizzini Dalsass Margot Rudolfine (112)
Micheletti Thomas (74)
Kaufmann Klaus (57)

Branzoll Mit Zukunft Bronzolo Con Futuro
Ceschini Bruno (197)
Corteletti Bruna (74)

Die Ergebnisse zur Wahl in Branzoll finden Sie hier.

stol

stol