Freitag, 03. Mai 2019

Brixen will plastikfreie Gemeinde werden

In Plastiktaschen verhedderte Fische, auf den Weltmeeren treibende Teppiche aus Plastikmüll – ein Großteil des Plastiks landet in der Umwelt und damit in der menschlichen Nahrungskette. Jeder ist gefordert, seinen Beitrag zur Plastikvermeidung zu leisten. Die Gemeinde Brixen setzte dazu nun erste Schritte.

Die Gemeinde Brixen sagt Einweg-Plastik den Kampf an.
Badge Local
Die Gemeinde Brixen sagt Einweg-Plastik den Kampf an.

Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch hatte die Grüne Bürgerliste einen Beschlussantrag zu einer plastikfreien Gemeinde eingebracht. Damit sollte der Verzicht auf Einwegkunststoff in Getränkeautomaten in städtischen Einrichtungen, bei Sportveranstaltungen und auf Vereinsfesten erwirkt werden, auch um die Bevölkerung zu sensibilisieren.

SVP und PD schlugen vor, einen gemeinsamen Antrag mit einigen Ergänzungen zu genehmigen, da zum einen etwa bei Sportveranstaltungen Glasflaschen per Gesetz verboten seien und die Stadtwerke Brixen bereits Aktionen zur Vermeidung von Einweg-Plastik gesetzt haben. Alle Ratsfraktionen (bis auf Antonio Bova) unterzeichneten in Folge den Abänderungsantrag. 

D/ive

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol