Freitag, 5. August 2022

Darum steht die Solidarität in der EU vor einer neuen Bewährungsprobe

Gemeinsame Interessen mögen Bündnisse in Friedenszeiten tragen. Doch ein Bündnis, das fähig sein soll, Kriege zu gewinnen und Krisen entgegenzutreten, braucht noch etwas: die Bereitschaft, das eigene unmittelbare Wohlergehen in den Hintergrund zu rücken und Opfer zu bringen. Das nennt man Solidarität – eines der Prinzipien, auf denen die EU beruht. Doch sie steht auf tönernen Füßen. + Von Jean Pisani-Ferry*

Ob die Solidarität unter den 27 EU-Mitgliedstaaten auf Dauer auch dem Ukraine-Krieg standhält? - Foto: © APA/afp / GLYN KIRK









project syndicate

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen