Samstag, 19. Januar 2019

Demonstrationen in Ungarn gegen Orban-Regierung

Landesweit kam es am Samstag in Ungarn zu Demonstrationen und Straßensperren gegen die rechtskonservative Regierung von Premier Viktor Orban. Die Forderungen der von Gewerkschaften organisierten Protestaktionen richteten sich vorrangig auf die Rücknahme des sogenannten „Sklavengesetzes”, das eine massive Ausweitung der Überstunden vorsieht, sowie auf anständige Löhne für anständige Arbeit.

Seit letztem Jahr wird gegen das Gesetz protestiert. - Foto: APA (AFP)
Seit letztem Jahr wird gegen das Gesetz protestiert. - Foto: APA (AFP)

stol