Samstag, 27. April 2019

Deutsche Asylbehörde stoppt Bescheide für Großteil der Syrer

Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat die Asylentscheidungen für einen beträchtlichen Teil der Syrer einem Medienbericht zufolge seit mehreren Wochen vorerst gestoppt. Das berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstagsausgaben) unter Berufung auf das deutsche Innenministerium.

Sicherheitslage in Syrien wird jetzt neu bewertet Foto: APA (dpa)
Sicherheitslage in Syrien wird jetzt neu bewertet Foto: APA (dpa)

Grund dafür seien Änderungen der sogenannten Leitsätze, welche das BAMF für die Bewertung der Sicherheitslage in einem Land wie Syrien heranzieht. Die Änderungen waren bereits Mitte März vorgenommen worden. Das Innenministerium habe aber „noch keine abschließende Entscheidung” über die neuen Leitsätze getroffen, hieß es in dem Bericht weiter.

Flüchtlingsorganisationen befürchten demnach, dass das Bundesamt künftig deutlich stärker Asylsuchende aus Syrien ablehnt, weil laut Bundesamt nicht mehr in allen Regionen Landes ein bewaffneter Konflikt herrsche.

apa/ag.

stol