Dienstag, 20. März 2018

Erster Arbeitstag für die neuen SVP-Senatoren in Rom

Die neuen SVP-Vertreter im Senat Meinhard Durnwalder, Dieter Steger und Julia Unterberger fanden sich am Mittwoch erstmals an ihrer neuen Arbeitsstätte in Rom ein. Zur Seite standen ihnen ihre Vorgänger Hans Berger und Karl Zeller. Am Freitag wird die erste Sitzung des Senats in der neuen Legislaturperiode stattfinden.

Im Bild (von links): die neuen und alten SVP-Senatoren Meinhard Durnwalder, Julia Unterberger, Hans Berger, Karl Zeller und Dieter Steger.
Badge Local
Im Bild (von links): die neuen und alten SVP-Senatoren Meinhard Durnwalder, Julia Unterberger, Hans Berger, Karl Zeller und Dieter Steger.

Am Freitag findet die konstituierende Sitzung des Senats statt – mit dabei werden selbstverständlich auch die drei neu gewählten SVP-Senatoren sein. Meinhard Durnwalder, Dieter Steger und Julia Unterberger sind schon heute nach Rom gereist – um verschiedene Formalitäten zu erledigen und erste Gespräche mit den Vertretern der anderen politischen Kräfte zu führen. Begleitet wurden sie dabei von den Alt-Senatoren Hans Berger und Karl Zeller (beide SVP).

Ebenfalls am Freitag ist die Konstituierung der neuen Autonomiegruppe geplant, die sich bekanntlich aus mindestens fünf Senatoren zusammensetzen muss. Neben den SVP-Vertretern werden dieser sehr wahrscheinlich auch der in Südtirol gewählte Gianclaudio Bressa (Partito Democratico) und der Aostaner Albert Lanièce (Union Valdôtaine) angehören. Es ist nicht auszuschließen, dass sich in der Folge noch weitere Senatoren dieser Gruppe anschließen werden.

stol

stol