Donnerstag, 14. Oktober 2010

Frattini: „Strategisches Interesse, dass Belgrad zum EU-Mitglied wird“

Nach den Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsmatch in Genua zwischen Italien und Serbien am Dienstag, bei denen 400 serbische Randalierer die Stadt verwüstet haben, hat der italienische Außenminister Franco Frattini versichert, dass sich Italien verstärkt um die EU-Annäherung Serbiens bemühen wird.

stol