Dienstag, 05. März 2019

Guaidos Rückkehr setzt Maduro unter Zugzwang

Triumphaler Empfang für Venezuelas Oppositionsführer: Der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaido hat den Drohungen der Regierung getrotzt und ist in seine Heimat zurückgekehrt. Bei einem umjubelten Auftritt in Caracas rief er am Montag zu neuen Massenprotesten auf. Staatschef Nicolas Maduro, der Guaido im Falle seiner Rückkehr mit einer Festnahme gedroht hatte, ließ ihn zunächst gewähren.

Juan Guaido ist weiter gefährdet verhaftet zu werden. - Foto: APA (AFP)
Juan Guaido ist weiter gefährdet verhaftet zu werden. - Foto: APA (AFP)

stol