Mittwoch, 05. Dezember 2018

Haushalt: Tria trifft EU-Botschafter in Rom

Der italienische Wirtschaftsminister Giovanni Tria hat am Mittwoch auf Einladung der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft an einem Mittagessen mit den Botschaftern der 27 EU-Mitgliedsstaaten teilgenommen. Organisiert wurde das Mittagessen in einem römischen Hotel vom österreichischen Botschafter in Italien, Rene Pollitzer.

Giovanni Tria am Donnerstag in Rom. - Foto: Ansa
Giovanni Tria am Donnerstag in Rom. - Foto: Ansa

Tria antwortete beim Mittagessen unter anderem auf Fragen zum Haushaltsplan. Auch Themen rund um die Reform der Eurozone wurden besprochen, teilte das italienische Wirtschaftsministerium mit. Für Tria ist diese Woche eine entscheidende. Noch bis Samstag soll der Haushaltsentwurf in der Abgeordnetenkammer unter Dach und Fach gebracht werden. Die Regierung um Premier Giuseppe Conte wird sich voraussichtlich einer Vertrauensabstimmung unterziehen, um Abänderungsanträge der Opposition zu umgehen.

Die EU-Kommission hat den Budgetentwurf abgelehnt und erste Schritte zu einem Defizitverfahren eingeleitet, an dessen Ende eine hohe Strafe stehen könnte. Premier Conte hatte am Dienstag angekündigt, dass er Brüssel einen „Vorschlag“ zur Lösung des Defizitstreits vorlegen werde. Dieser werde „in keiner Weise“ weder den Interessen Italiens noch den von der Regierung geplanten Reformen schaden.

apa

stol