Dienstag, 19. April 2016

Heute: 13 Bürgermeister-Kandidaten, ein Schlagabtausch

Wer soll der nächste Bozner Bürgermeister werden - und warum? Wofür stehen die einzelnen Kandidaten und was wollen sie in der Landeshauptstadt bewirken? Um all diese Fragen zu klären, holt das Tagblatt "Dolomiten" alle 13 Kandidaten in eine Runde - und lädt alle interessierten Bürger zur Podiumsdiskussion am Dienstagabend.

Alle 13 Kandidaten für das Bürgermeisteramt in der Landeshauptstadt treffen am Dienstag zu einem Schlagabtausch aufeinander.
Badge Local
Alle 13 Kandidaten für das Bürgermeisteramt in der Landeshauptstadt treffen am Dienstag zu einem Schlagabtausch aufeinander. - Foto: © shutterstock

Nicht mehr lange - und in Bozen wird wieder gewählt. An Auswahl fehlt es den Bürgern auch diesmal gewiss nicht, denn sie können zwischen nicht weniger als 13 Bürgermeister-Kandidaten und 17 Listen auswählen (STOL hat berichtet). Ganz schön viele und 4 mehr, als noch bei der letzten Wahl. 

Alle 13 Kandidaten im Schlagabtausch

Da kann eine Entscheidung schon mal schwierig werden, Standpunkte können sich überschneiden oder aber total konträr sein. Doch wie soll man bei 13 Kandidaten den Überblick über sie und ihre Themen bekommen und bewahren? 

Am besten geht das, wenn sie alle zusammenkommen und sich zu aktuellen Themen und Fragen äußern, sich widersprechen, ergänzen und dergleichen mehr. Sprich: Sie sollen sich und ihre Standpunkte vorstellen, vertreten und behaupten.

Im Rahmen von "Leser bewegen Bozen" ermöglicht das Tagblatt "Dolomiten" allen interessierten Bürgern genau diese Möglichkeit, sich ein Bild von jedem einzelnen zu machen - und das an einem Abend und an einem Ort. 

Dienstag, 19 Uhr, Sparkasse Academy

Die Podiumsdiskussion findet am Dienstagabend um 19 Uhr in der Sparkasse Academy in der Sparkassenstraße 16 in Bozen statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. 
Die folgenden 13 Bürgermeisterkandidaten werden anwesend sein:

Christoph Baur (SVP);
Cristian Kollmann (Süd-Tiroler Freiheit);
Norbert Lantschner (Grüne-Projekt Bozen, Rifondazione comunista);
Anna Pitarelli (Neue Welle Bozen);
Renzo Caramaschi (PD, "Die Linke", "Civica Con Caramaschi"); 
Elena Artioli ("Bürgermeisterin Artioli");
Mario Tagnin ("Uniti per Bolzano", Lega); 
Maurizio Puglisi Ghizzi (Casapound); 
Giorgio Holzmann ("Alleanza per Bolzano"); 
Angelo Gennaccaro ("Io sto con Bolzano"); 
Caterina Pifano (M5S); 
Vanja Zappetti ("I love my town"); 
Franco Murano (Pensionisten).

Auf diese Weise wollen die „Dolomiten“ unter der Moderation von Chefredakteur Toni Ebner einen möglichst breiten Austausch zwischen den Bürgern und den Bürgermeisterkandidaten ermöglichen. 

STOL wird für Sie zeitnah aus der Sparkasse Academy berichten. 

stol/ker

stol