Samstag, 22. Dezember 2018

Italien: Häfen bleiben für NGO-Schiffe geschlossen

Italien ist nicht bereit, die von einem Schiff der spanischen NGO Proactiva Open Arms geretteten Migranten aufzunehmen. Innenminister Matteo Salvini bekräftigte am Samstag, dass Italiens Häfen Rettungsschiffen mit Migranten an Bord geschlossen bleiben.

Salvini hat den NGO-Schiffen verboten, italienische Häfen anzulaufen.
Salvini hat den NGO-Schiffen verboten, italienische Häfen anzulaufen. - Foto: © APA/AFP

Die NGO habe Rom darum gebeten, die Migranten in einem italienischen Hafen aussteigen zu lassen. „Meine Antwort ist klar: Die italienischen Häfen sind geschlossen. Für Schlepper und jene, die sie unterstützen, ist das schöne Leben zu Ende“, so Salvini auf Facebook.

Italiens Regierung hat in den vergangenen Monaten Hilfsschiffe mit Flüchtlingen abgewiesen. Salvini hat den NGO-Schiffen verboten, italienische Häfen anzulaufen.

apa

stol