Samstag, 28. Oktober 2017

Justiz: „Besenplakat“-Prozess geht weiter

Seit 7 Jahren befindet sich die Süd-Tiroler Freiheit im Clinch mit der italienischen Justiz. Unter dem Motto „Auf Italien kann Süd-Tirol verzichten“, wurde 2010 mit einer Plakataktion der Kehraus dargestellt. Für die Justiz gilt das Plakatmotiv als Schmähung der italienischen Fahne. Seitdem wird prozessiert.

Eva Klotz und Sven Knoll betrachten das jüngste Urteil mit gemischten Gefühlen.
Badge Local
Eva Klotz und Sven Knoll betrachten das jüngste Urteil mit gemischten Gefühlen. - Foto: © D

Die Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit wurden zwar in zweiter Instanz freigesprochen, dieses Urteil hat das Kassationsgericht am Donnerstag jedoch annulliert. Damit geht der Prozess vor dem Oberlandesgericht in die nächste Runde.

Die Süd-Tiroler Freiheit betrachtet das jüngste Urteil mit gemischten Gefühlen. Die Bewegung ist zuversichtlich, dass das Oberlandesgericht die Angeklagten Sven Knoll, Eva Klotz und Werner Thaler freisprechen wird.

stol

stol