Freitag, 15. Januar 2010

Khol kritisiert doppelte Staatsbürgerschaft - SVP zeigt sich verwundert

"Nicht sinnvoll, gefährlich und nicht durchsetzbar": So bezeichnete der frühere österreichische Nationalratspräsident Andreas Khol (ÖVP) - in einem Interview mit der „TT“ am Freitag - die Idee einer doppelten Staatsbürgerschaft für die Südtiroler. Die SVP kritisiert nun ihrerseits Khol.

stol