Donnerstag, 24. September 2015

Kompatscher muss am öftesten antworten

Die Reaktionen auf die Kritik von Landesrat Arnold Schuler gegen die zu hohe Anzahl von Landtagsanfragen nehmen nicht ab. Das Tagblatt "Dolomiten" veröffentlicht daher in der Donnerstag-Ausgabe die genaue Rangliste, welches Mitglied der Landesregierung wie viele Anfragen beantwortet.

Die Anzahl der Landtagsanfragen sorgt für Diskussionen.
Badge Local
Die Anzahl der Landtagsanfragen sorgt für Diskussionen. - Foto: © STOL

„Landesrat Arnold Schuler stellt sich wegen der an ihn gerichteten Landtagsanfragen als Opfer dar, aber er liegt bei der Anzahl der Anfragen gar nicht an der Spitze, andere Landesräte müssen mehr beantworten“, wird Freiheitlichen-Obmann Walter Blaas von den "Dolomiten" zitiert.

Und in der Tat sind in dieser Legislaturperiode bisher auf dem Tisch von Landeshauptmann Arno Kompatscher  mehr als doppelt so viele Anfragen gelandet.

Der "Spitzenreiter" stellt sich aber hinter Schuler. „Man wird sich zusammensetzen und darüber reden, wie man das löst“, sagt Kompatscher. „Man sollte die Landesverwaltung nicht als Informationsbeschaffer für alle Zwecke dieser Welt betrachten oder als universelles Lexikon verwenden.“

______________________________________________

Die Rangliste der Anfragen und die Antwort des unter Beschuss geratenen Landesrates Schuler finden Sie in der Donnerstagausgabe des Tagblattes "Dolomiten". 

stol