Dienstag, 19. Dezember 2017

Mailänder Abkommen: 100 Millionen verteilt

Im Sinne des Mailänder Abkommens von 2009 beteiligt sich das Land Südtirol jährlich mit 100 Millionen Euro an der "Verwirklichung von Ausgleichs- und Solidaritätszielen". Die Landesregierung hat am Dienstag auf Vorschlag von Landeshauptmann und Finanzlandesrat Arno Kompatscher die Empfänger und die Aufteilung dieser Summe beschlossen. 2017 fließt das Geld in Uni, Konservatorium und Grenzgemeindenfonds.

Mailänder Abkommen: Die Landesregierung hat die 2017 zu finanzierenden Maßnahmen festgelegt und die Mittel zweckgebunden.
Badge Local
Mailänder Abkommen: Die Landesregierung hat die 2017 zu finanzierenden Maßnahmen festgelegt und die Mittel zweckgebunden. - Foto: © shutterstock

stol