Mittwoch, 28. November 2018

Migranten an US-Grenze kehren freiwillig zurück

Dutzende Migranten aus Mittelamerika haben nach rund zwei Wochen an der US-Grenze freiwillig die Rückreise aus Mexiko in ihre Heimatländer angetreten. Eine Gruppe von 105 Menschen sei in einem Flugzeug der Bundespolizei ausgeflogen worden, teilte die mexikanische Migrationsbehörde mit. In welche Länder die Migranten gebracht wurden, erklärte die Behörde nicht.

Die Migranten fliehen vor Gewalt und Armut in ihren Heimatländern. - Foto: APA (AFP)
Die Migranten fliehen vor Gewalt und Armut in ihren Heimatländern. - Foto: APA (AFP)

stol