Donnerstag, 16. Oktober 2014

„Muss man ‚Krankenhaus’ nicht etwas anders definieren?“

Gutes bewahren, Neues wagen. Sich an diesen Leitspruch klammernd, wagte sich die Südtiroler Volkspartei in den Herbst 2013. Wahlen standen an. Mit im Wahlprogramm des Edelweißes: die Garantie, dass die sieben Krankenhäuser erhalten bleiben. Zwölf Monate später steht die Schließung von Spital-Abteilungen im Raum. Einen Widerspruch kann Gesundheitslandesrätin Martha Stocker nicht erkennen.

Martha Stocker auf der Pressekonferenz am Donnerstag. - Foto: DLife/ts
Badge Local
Martha Stocker auf der Pressekonferenz am Donnerstag. - Foto: DLife/ts

stol