Donnerstag, 13. Mai 2010

Neues britisches Kabinett nimmt Arbeit auf

Unter dem Druck maroder Staatsfinanzen hat die erste britische Koalitionsregierung seit dem Zweiten Weltkrieg ihre Arbeit aufgenommen. In der ersten Kabinettssitzung am Donnerstag ging es um die Wirtschaftslage und die Situation in Afghanistan, wie der neue Finanzminister, George Osborne, von den Tories mitteilte.

stol