Montag, 14. Dezember 2009

Rechtsruck in Chile: Piñera vorn - aber Stichwahl

Bei der Präsidentenwahl in Chile hat es einen Rechtsruck gegeben. Der konservative Millionär Sebastiàn Piñera erhielt nach Auszählung fast aller Stimmen am Sonntag mit 44,03 Prozent mit Abstand die meisten Stimmen.

stol