Dienstag, 06. Dezember 2016

Renzi drängt laut Medien auf Neuwahlen im Februar

Italiens Premier Matteo Renzi, der nach dem Schlappe beim Referendum über eine Verfassungsreform seinen Rücktritt angekündigt hat, macht Druck für vorgezogene Parlamentswahlen im Februar. Der 41-Jährige könnte an der Spitze einer Mitte-links-Koalition in den Wahlkampf ziehen und versuchen, einen Wahlsieg der europakritischen Fünf Sterne-Bewegung zu verhindern, haben italienische Medien berichtet.

stol