Sonntag, 02. Juni 2019

Rouhani signalisiert Verhandlungsbereitschaft mit USA

Irans Präsident Hassan Rouhani hat die USA zu „Respekt” bei möglichen Verhandlungen im Atomstreit aufgefordert. Sein Land sei offen für Gespräche, allerdings nicht „auf Befehl” aus Washington, erklärte Rouhani am Samstag auf der Website der iranische Regierung.

Iranischer Präsident Hassan Rouhani Foto: APA (AFP/Iranian Presidency/Archiv)
Iranischer Präsident Hassan Rouhani Foto: APA (AFP/Iranian Presidency/Archiv)

”Wir haben bis jetzt gezeigt, dass wir uns keiner tyrannischen Macht unterwerfen.” Vielmehr müssten sich beide Seiten „mit Respekt und im Rahmen des internationalen Rechts” zusammensetzen.

Die Spannungen zwischen Washington und Teheran hatten zuletzt stark zugenommen. Unter Verweis auf eine Bedrohung durch den Iran und pro-iranische Milizen verstärkte Washington seit Anfang Mai seine Militärpräsenz in der Golfregion. US-Präsident Donald Trump will den Iran mit seiner Strategie des „maximalen Drucks” zu neuen Verhandlungen über sein Atomprogramm und seine Regionalpolitik zwingen.

apa/ag.

stol