Freitag, 10. Mai 2019

Salvinis Lega liegt in Italien vor Europawahl vorn

Italiens Innenminister Matteo Salvini führt mit seiner Lega-Partei in letzten Umfragen vor der Europawahl. Die Lega kam am Freitag bei einer durchschnittlichen Auswertung von mehreren repräsentativen Umfragen auf 31,6 Prozent, wie das Institut YouTrend ermittelte. Das ist etwas weniger als die 32,3 Prozent aus der Vorwoche.

Salvinis Lega  ist mit ihrem Anti-Migrations-Kurs im Höhenflug.
Salvinis Lega ist mit ihrem Anti-Migrations-Kurs im Höhenflug. - Foto: © APA/AFP

Bei der Parlamentswahl vor einem Jahr bekam die Lega rund 17 Prozent. Seitdem ist sie mit ihrem Anti-Migrations-Kurs im Höhenflug.

Umfragen dürfen in Italien die letzten beiden Wochen vor einer Wahl nicht veröffentlicht werden. Gewählt wird in Italien am 26. Mai. Salvinis Koalitionspartner, die Fünf-Sterne-Bewegung, kamen in Umfragen auf 22,3 Prozent. Bei der Parlamentswahl waren es noch mehr als 32 Prozent.

Immer häufiger Streit zwischen den Koalitionspartnern

Die Allianz zwischen Lega und Sternen verlor sich zuletzt immer mehr in Streitigkeiten. In vielen entscheidenden Fragen sind sich die beiden Parteien nicht einig. Salvini dominiert seit Amtsantritt die politische Agenda. Allerdings sorgte zuletzt der Korruptionsfall eines Lega-Politikers für Schlagzeilen.

Ein wenig zulegen konnte die sozialdemokratische Partei PD. Sie kam in den aktuellen Umfragen auf 21,4 Prozent. Bei der Parlamentswahl fiel sie auf einen historischen Tiefstand von knapp 19 Prozent.

dpa

stol