Montag, 11. Mai 2015

St. Martin in Passeier: Rosmarie Pamer wiedergewählt

Amtsinhaberin Rosmarie Pamer war die einzige Kandidatin auf dem Bürgermeister-Wahlzettel - Doch nur 61,2 Prozent der abgegebenen Stimmen waren auch gültig.

Die konkurrenzlos wiedergewählte Bürgermeisterin von St. Martin i. P., Rosmaria Pamer
Die konkurrenzlos wiedergewählte Bürgermeisterin von St. Martin i. P., Rosmaria Pamer

38,2 Prozent der Wahlzettel waren ungültig und 21,8 Prozent blieben weiß. Bei den letzten Wahlen waren noch mehr als 90 Prozent der Stimmen gültig. Auch die Wahlbeteiligung sank von zuletzt 79,8 Prozent auf 70,2 Prozent.

"Ich bin mit dem Ergebnis persönlich zufrieden, zumal es in meinem Fall defacto keinen Wahlkampf gegeben hat", erklärt die alte und neue Bürgermeisterin, Rosmarie Pamer in einer ersten Stellungnahme gegenüber STOL. In den letzten fünf Jahren sei ihre politische Arbeit durch Einklang und Harmonie geprägt gewesen sein, so Pamer weiter.

Begonnene Arbeiten fortführen 

In den nächsten Jahren wolle sie gemeinsam mit dem neu gewählten Gemeinderat mit ganzer Kraft die begonnenen Arbeiten fortführen und versuchen die Gemeinde St. Martin in Passeier weiter voranzubringen. Pamer: "Einige Schwerpunkte sind der Erhalt und die Förderung der vielfältige Wirtschaft in unserem Tal, eine effiziente und schonende Nutzung unserer Umwelt und das verstärkte Einbinden der Bürger in die Entscheidungen." 

Die SVP war die einzige Partei die eine Liste für die Wahl aufstellte. Somit gehen an alle 18 Sitze im Gemeinderat an die Südtiroler Volkspartei. 

Dieser setzt sich wie folgt zusammen: 

SVP:

Gögele Rudolf Christian (564)
Ennemoser Zita Maria (451)
Kofler Erich Otto (403)
Weiss Angerer Anneliese (399)
Pichler Konrad (372)
Weber Raich Franziska (369)
Gufler Nikolaus (351)
Kofler Helmut (251)
Marth Erwin (213)
Pinggera Johanna (213)
Gögele Ennemoser Monika (180)
Raffl Vigil (169)
Marth Christian (168)
Ilmer Peter (160)
Pircher Thomas (155)
Pixner Paul (139)
Pamer Armin (137)

Alle Details zur Wahl in St. Martin lesen Sie hier.

stol