Dienstag, 01. Oktober 2019

St. Ulricher SVP ehrt Ex-Landesrat Florian Mussner

Es sollte eine Überraschung sein, die dann auch gelungen ist. Bei der Mitgliederversammlung der SVP von St. Ulrich stand ein ganz besonderer Tagesordnungspunkt auf der Agenda, der aber nur den Wenigsten bekannt war: die Ehrung des ehemaligen ladinischen Landesrates Florian Mussner für seine langjährigen Verdienste.

Der ehemalige Landesrat Florian Mussner (v.r.) freute sich über die Ehrung und die netten Worte von Alt-LH Luis Durnwalder und SVP-Obmann Philipp Achammer.
Badge Local
Der ehemalige Landesrat Florian Mussner (v.r.) freute sich über die Ehrung und die netten Worte von Alt-LH Luis Durnwalder und SVP-Obmann Philipp Achammer. - Foto: © pas

Bei der Ehrung durften die Spitzenmänner der Südtiroler SVP nicht fehlen und so waren auch Landeshauptmann Arno Kompatscher, Parteiobmann Philipp Achammer, der Regionalratsabgeordnete Manfred Vallazza und Parteisekretär Stefan Premstaller anwesend. Unbedingt dabei sein wollte auch Altlandeshauptmann Luis Durnwalder. Landesrat Daniel Alfreider hingegen kam im letzten Moment etwas dazwischen.

Nach den Grußworten von Ortsobmann Silvio Stuflesser und Vizebürgermeisterin Lara Moroder folgten zahlreiche Wortmeldungen der anwesenden Spitzenpolitiker.

Sammelliste kein Thema

Bei der Mitgliederversammlung wurde zunächst auf die aktuelle politische Situation in der Gemeinde St. Ulrich eingegangen, auch in Anbetracht der bevorstehenden Neuwahlen im kommenden Jahr. Dabei unterstrich der Parteiobmann, dass man sich auf keine Sammellisten einlassen wird. „Es kann nicht sein, dass man erst nach den Wahlen weiß, was die Gewählten überhaupt vorhaben. Wenn der Wähler sich für die SVP entscheidet, weiß er ganz klar, für welche Werte wir stehen, was die SVP-Mandatare geleistet haben und welche Zukunftspläne wir haben. Wir bekennen uns und sind sehr stolz auf das Edelweiß“, unterstrich Achammer mehrfach.

Auch die weiteren Redner bekräftigten diese These. „Die SVP in St. Ulrich hat vor 4 Jahren eine Niederlage erlitten. Mit Demut seid ihr als Ortsvertreter der SVP wieder aufgestanden und habt mit viel Einsatz weitergemacht. Ich bin überzeugt: Der Wähler wird dies im nächsten Jahr zu schätzen wissen“, unterstrich Landeshauptmann Kompatscher.

Florian Mussner geehrt

Danach folgten die Ehrungen und so wurden Edmund Dellago, Hans Rifesser sowie Florian Mussner für ihre Verdienste im Sinne der Südtiroler Volkspartei mit einer besonderen Urkunde geehrt.

Insbesondere Alt-Landesrat Florian Mussner wurde von den Anwesenden für seine langjährige Tätigkeit zum Wohle Südtirols und Ladiniens gedankt. Ganz besonders Altlandeshauptmann Luis Durnwalder unterstrich in einer fast 14-minütigen Rede was sein besonderer Freund, wie er Mussner immer wieder bezeichnete, geleistet hat.

Durnwalder über Mussner: ein wirklich guter Freund

„Flori, du warst immer loyal zu mir, und wenn ich dich gebraucht habe, warst du immer da. Auch wenn es manchmal darum ging, die sogenannten Kastanien aus dem Feuer zu holen, warst du der richtige Mann. Wo ich nicht weiterkam, hattest du fast immer dann ein gutes Händchen und konntest etwaige Konflikte schlichten bzw. Probleme lösen. Vor allem aber warst und bist du ein wirklich guter Freund“, unterstrich Durnwalder in einer emotionalen, aber gleichzeitig, wie in seiner Art üblich, energischen Rede.



Mussner bedankte sich bei den Anwesenden und war über die vielen Komplimente sichtlich erfreut. „Die SVP ist einfach etwas ganz Besonderes und die Resultate die in den letzten Jahrzehnten erreicht wurden unterstreichen dies ganz klar. Wir brauchen eigentlich nur 2 Generationen zurückdenken und vergleichen, wie es unseren Eltern ergangen ist und wie man heutzutage in Südtirol leben kann“, erklärte Mussner abschließend in seiner Rede.

pas