Montag, 06. August 2012

Südtirols Politiker haben wenig Bock auf Rom

Alle Wege führen nach Rom – nur die Südtiroler bleiben lieber zu Hause. Trotz Siegfried Bruggers Erklärung, nicht mehr für die Kammer zu kandieren, scharren potenzielle Nachrücker nicht in den Startlöchern und selbst „Platzhirsch“ Karl Zeller lässt sich (noch) bitten.

stol