Donnerstag, 10. Januar 2019

Umfrage: Wie stehen die Südtiroler zur neuen Koalition?

Viele sind schon gespannt, wie die Zusammenarbeit zwischen der SVP und der Lega in der Praxis ausschauen wird. Das ORF-Magazin „Südtirol heute“ hat sich in Bozen umgehört und gefragt, wie die Südtiroler zur neuen Koalition stehen und was sie sich von dieser erwarten.

Nach den Landtagswahlen 2018 war die SVP war zum ersten Mal seit ihrem Bestehen gezwungen, eine Koalition zu bilden, um die Mehrheit im Landtag zu halten.
Badge Local
Nach den Landtagswahlen 2018 war die SVP war zum ersten Mal seit ihrem Bestehen gezwungen, eine Koalition zu bilden, um die Mehrheit im Landtag zu halten. - Foto: © D

Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen war die SVP nach den Landtagswahlen 2018 gezwungen, eine Koalition zu bilden, um die Mehrheit im Landtag zu halten. Zum Koalitionspartner auserkoren wurde bekanntlich die Lega.

Am Dienstag haben die die beiden Landtagsfraktionen – Südtiroler Volkspartei und Lega Alto Adige – Südtirol – ihre Regierungserklärung für die laufende Amtszeit hinterlegt und damit ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit erklärt. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde das umfassende Regierungprogramm am Mittwoch vorgestellt. (STOL hat berichtet)

Doch wie steht die Südtiroler Bevölkerung generell zur neuen Koalition zwischen SVP und Lega und was erwarten sich die Bürger von der Zusammenarbeit? „Südtirol heute“ hat sich umgehört. 

stol

stol