Dienstag, 03. Oktober 2017

Umweltmaßnahmen: Eisackwerk zahlt 6 Millionen Euro

Die Betreiber des Kraftwerks St. Anton stellen sechs Millionen Euro für Umweltmaßnahmen in den Ufergemeinden Bozen, Jenesien, Ritten und Sarntal zur Verfügung.

Zur ökologischen Verbesserung und Steigerung der Sicherheit ist die Eisackwerk GmbH verpflichtet, unterhalb des Kraftwerks ein Ausgleichsbecken zu errichten.
Badge Local
Zur ökologischen Verbesserung und Steigerung der Sicherheit ist die Eisackwerk GmbH verpflichtet, unterhalb des Kraftwerks ein Ausgleichsbecken zu errichten. - Foto: © D

stol