Donnerstag, 03. Januar 2019

UNHCR: 2018 starben mehr als 2.200 Flüchtlinge im Mittelmeer

Mehr als 2.200 Flüchtlinge sind nach UNO-Angaben im vergangenen Jahr im Mittelmeer gestorben.

113.482 Menschen kamen 2018 über das Meer nach Europa. - Foto: APA (AFP/Archiv)
113.482 Menschen kamen 2018 über das Meer nach Europa. - Foto: APA (AFP/Archiv)

Die Zahl der Toten oder als vermisst gemeldeten Menschen liege bei 2.262, teilte das Flüchtlingshochkommissariat UNHCR am Donnerstag mit.

Im Vorjahr waren demnach noch 3.139 Todes- oder Vermisstenfälle registriert worden.Die Gesamtzahl der über das Meer nach Europa gekommenen Menschen ging zurück. 2018 kamen 113.482 über das Meer nach Europa, 172.301 waren es im Jahr 2017.

apa/ag.

stol