Mittwoch, 23. Oktober 2013

"Verfassungsreform darf nicht zu neuem Zentralismus führen"

"Wir parlamentarischen Vertreter der Sonderautonomien haben immer schon auf die Notwendigkeit hingewiesen, die längst anfälligen institutionellen Reformen endlich in die Wege zu leiten, um den italienischen Staat effizienter zu gestalten und das stark angeschlagene Vertrauen der Bürger in die Politik wiederherzustellen", so Karl Zeller.

stol