Samstag, 12. Oktober 2013

Völkermord: Spaniens Justiz ermittelt gegen Hu Jintao

Wegen des Verdachts des Völkermordes in Tibet hat die spanische Justiz Ermittlungen gegen den früheren chinesischen Staats- und Parteichef Hu Jintao eingeleitet. Der Nationale Gerichtshof in Madrid ließ eine Anklage gegen den 70-Jährigen zu, wie spanische Medien unter Berufung auf Justizkreise berichteten.

stol