Freitag, 02. September 2011

Wikileaks veröffentlicht alle US-Botschaftsdokumente ungeschwärzt

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat nach der schweren Datenpanne um die geheimen US-Depeschen den kompletten Datensatz jetzt selbst online veröffentlicht. Damit sind nun auch die Namen von Informanten der US-Botschaften öffentlich, die teilweise sensible Informationen lieferten.

stol