Dienstag, 28. August 2018

Zusätzliche 10,8 Millionen Euro für Straßenwartung

Zur außerordentlichen Instandhaltung der 2826 Straßenkilometer hat die Landesregierung am Dienstag das zweite Zusatzprogramm von 10,8 Millionen Euro genehmigt. Bei den Eingriffen handelt es sich vorwiegend um Asphaltierungsarbeiten - rund 6,25 Millionen Euro - und Arbeiten an den Leitplanken, sowie Hangsicherungsarbeiten, Arbeiten am Straßenkörper sowie Arbeiten in den Tunnels und an den Brücken auf den Landes- und Staatsstraßen in allen Teilen des Landes.

In die ordentliche und außerordentliche Instandhaltung der Straßen in Südtirol investiert das Land 2018 über 60 Millionen Euro. - Foto: lpa/Roman Clara









stol