Dienstag, 19. September 2017

Brasilianische Liga setzt nach Skandal-Tor auf VIDEO-Beweis

Die brasilianische Fußball-Meisterschaft zieht nach einer eklatanten Fehlentscheidung die Einführung des Videobeweises vor.

Die brasilianische Fußball-Meisterschaft zieht nach einer eklatanten Fehlentscheidung die Einführung des Videobeweises vor. - Foto: Screenshot YoutubeVideo
Die brasilianische Fußball-Meisterschaft zieht nach einer eklatanten Fehlentscheidung die Einführung des Videobeweises vor. - Foto: Screenshot YoutubeVideo

Auslöser ist das Spitzenspiel zwischen Corinthians und Vasco da Gama (1:0) am Sonntag, bei dem das entscheidende Tor mit der Hand erzielt wurde. Der Schiedsrichter und sein Assistent an der Seitenlinie übersahen das Vergehen von Ex-Nationalspieler Jo.

Nachdem Vasco am Montag Protest eingelegt hatte, entschied der brasilianischen Verband (CBF) die erst für Ende der Saison geplante Einführung des Videobeweises zu beschleunigen. Laut der Nachrichtenagentur Reuters hofft man, schon am kommenden Wochenende die entsprechend geschulten Schiedsrichter einsetzen zu können.

apa/reuters

stol