Sonntag, 19. Juni 2016

Chile nach 7:0-Kantersieg gegen Mexiko im Copa-Halbfinale

Titelverteidiger Chile steht nach einer Gala-Vorstellung im Halbfinale der Copa America Centenario.

Eduardo Vargas
Eduardo Vargas - Foto: © LaPresse

Die Südamerikaner, die im Vorjahr erstmals den Titel gewonnen hatten, besiegten in der Nacht auf Sonntag im kalifornischen Santa Clara Mitfavorit Mexiko im Viertelfinal-Duell 7:0 (2:0).

Überragender Akteur war Eduardo Vargas. Der Stürmer von Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim erzielte vier Treffer. Zwischen der 52. und 74. Minute gelang ihm ein Hattrick. Zuvor hatte Vargas nach dem 1:0 von Edson Puch (16. Minute) kurz vor der Halbzeitpause bereits das 2:0 erzielt (44.).

Die weiteren Tore schossen Alexis Sanchez (49.) und erneut Puch (88.). Einziger Wermutstropfen war die zweite Gelbe Karte des Turniers für Arturo Vidal. Der Bundesliga-Profi von Bayern München fehlt Chile somit im Halbfinale am Mittwoch gegen Kolumbien.

Bereits zuvor hatte Argentinien gegen Venezuela mit 4:1 gewonnen. 

Im zweiten Vorschlussrunden-Duell stehen sich am Dienstag die von Jürgen Klinsmann trainierten USA und Argentinien gegenüber.

dpa/stol

stol