Mittwoch, 20. April 2016

Dortmund folgt Bayerns ins Pokal-Finale

Nach dem FC Bayern zog nun auch Borussia Dortmund ins deutsche Pokal-Finale ein. Der BVB triumphierte bei Hertha Berlin souverän mit 3:0.

Stehen im Pokalfinale: Borussia Dortmund
Stehen im Pokalfinale: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat den Berliner Traum vom Endspiel im eigenen Wohnzimmer zerstört. Mit einer souveränen Vorstellung ließ der BVB einer harmlosen Hertha beim 3:0 (1:0) im DFB-Pokal-Halbfinale keine Chance und zog zum dritten Mal nacheinander ins Endspiel ein.

Mit den Toren von Gonzalo Castro (20. Minute), Marco Reus (75.) und Henrich Mchitarjan (83.) erhielt sich Dortmund nach dem Drama von Liverpool die Chance auf einen Titelgewinn in dieser Saison.

Traumfinale FCB-BVB

Das Team von Trainer Thomas Tuchel trifft am 21. Mai in Berlin im Duell der beiden derzeit besten deutschen Clubs auf Bayern München.

Die Bayern setzten sich bereits am Dienstag im ersten Halbfinale daheim mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. 

stol/dpa

stol